Download Der Konflikt zwischen Kaiser Heinrich IV. und Papst Gregor by Heike Fournier PDF

By Heike Fournier

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, observe: 1, Universität Koblenz-Landau (Geschichte), Veranstaltung: Heinrich IV. - eine endlose Krise?, Sprache: Deutsch, summary: Zwei große und für die Geschichtsschreibung wichtige Persönlichkeiten bestimmten den Höhepunkt des Investiturstreites. Auf der Seite der weltlichen Herrschaft stand Heinrich IV. und auf der Seite der geistlichen Herrschaft Papst Gregor VII.
Auch wenn es zu Beginn des Pontifikates Gregors VII. noch nicht nach einem offenen Konflikt zwischen regnum und sacerdotium aussah, wandelte sich dies im Laufe der Zeit.
Zwei machtbewusste und sehr zielorientierte Persönlichkeiten trafen aufeinander und es entwickelte sich ein Konflikt besonderen Ausmaßes. Zum ersten Mal in der Geschichte wurde ein König durch einen Papst gebannt. Bonizo von Sutri beschrieb diesen second 1076 wie folgt: „Als die Kunde von der Bannung des Königs an die Ohren des Volkes drang, erzitterte unser ganzer römischer Erdkreis."

In meiner Arbeit möchte ich die beiden Personen Kaiser Heinrich IV. und Papst Gregor VII. zuerst genauer betrachten und ihre persönlichen Hintergründe beleuchten. Über Kaiser Heinrich IV. existieren bereits über seine Kindheit- und Jugendjahre varied Quellen, in denen seine Erziehung und wichtige Stationen seines Lebens erwähnt werden. Die Quellen über die Kindheit- bzw. Jugendjahre Gregors VII. bis hin zu seinem Pontifikat sind eher als spärlich zu bezeichnen. Gregor VII. hat selbst in dem von ihm verfassten sign in nur wenig über seine Herkunft hinterlassen. Trotz der teilweise schlechten Quellenlage lohnt es sich, sich mit den frühen Jahren der beiden auseinander zu setzen, da diese prägend für ihren Charakter und den späteren Führungsstil gewesen sind und vielleicht einige Rückschlüsse auf ihr späteres Verhalten und politisches Vorgehen erlauben.

Des Weiteren werde ich im Laufe meiner Arbeit näher auf den großen Konflikt zwischen Heinrich

Show description

Read Online or Download Der Konflikt zwischen Kaiser Heinrich IV. und Papst Gregor VII. bis 1078 (German Edition) PDF

Best history in german books

Das Berliner Grenzgängerproblem: Verflechtung und Systemkonkurrenz vor dem Mauerbau: 107 (Veroffentlichungen Der Historischen Kommission Zu Berlin) (Veraffentlichungen ... Kommission Zu Berlin) (German Edition)

Mit dem Berliner Grenzgängerproblem zeichnet der Autor ein bisher kaum beachtetes Phänomen der Zeitgeschichte nach. Bis zum Mauerbau arbeiteten zahlreiche Bewohner der geteilten Stadt noch im jeweils anderen Berlin. Kalter Krieg und wirtschaftliche Gegensätze machten das Pendeln durch den Eisernen Vorhang jedoch zu einem challenge, das viele Menschen in Konflikte stürzte und wie kein anderes symptomatisch warfare für den spannungsreichen Teilungszustand.

Die symbolische Politik der Nationalfeiertage in der Weimarer Republik: Bedeutung, Diskussionen und Verlauf am Beispiel des Verfassungstages und seiner Gegenentwürfe (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Gesch. Europa - Deutschland - I. Weltkrieg, Weimarer Republik, be aware: 2,0, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, 26 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Politische Symbole waren in der Republik von Weimar ebenso allgegenwärtig wie umstritten, teilweise sogar umkämpft.

Geschichte des Westens: Die Zeit der Gegenwart (German Edition)

Seit dem Ende des Kalten Krieges ist die Welt nicht übersichtlicher und auch nicht friedlicher geworden. Die Erweiterung und Krise der Europäischen Union, der eleven. September, die Kriege in Afghanistan und Irak, die globale Finanzkrise, der „arabische Frühling“, der Konflikt um die Ukraine und die Bedrohung durch den „Islamischen Staat“ – das sind nur einige Themen des Bandes „Die Zeit der Gegenwart“, mit dem Heinrich August Winkler seine „Geschichte des Westens“ abschließt.

Der fränkische Reiter: Dingsda-Verlag (German Edition)

Das Buch "Der fränkische Reiter" verfolgt die Spuren des berühmten Reitersteins von Hornhausen. Er entstand um das Jahr seven-hundred herum und ist ein sichtbares Zeichen für die Frankenherrschaft in Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen. Diese Epoche reichte vom Untergang des Thüringer Königreiches 531 bis zur Machtübernahme Heinrich I.

Extra resources for Der Konflikt zwischen Kaiser Heinrich IV. und Papst Gregor VII. bis 1078 (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 33 votes